2. Bewerbung bei den Kliniken:

Unter Vorlage der Bescheinigung der Ambulanz ("Bewerbungspass II") und der auch hier erneut benötigten Bewerbungsunterlagen bewerben sich die Kandidaten bei den kooperierenden Kliniken ihrer Wahl. Die Klinik bescheinigt ggfs. (= im Falle einer Zusage), dass sie den jeweiligen Kandidaten bzw. die jeweilige Kandidatin für die praktische Tätigkeit und praktische Ausbildung anzunehmen bereit ist. Die Bewerber stellen den endgültigen Antrag auf Zulassung unter Beilage der Bescheinigungen sowohl der Ambulanz als auch der Klinik beim Sekretariat des Studiengangs Psychotherapie. Über die endgültige Zulassung entscheidet entsprechend § 4, Abs. 5 der Studienordnung abschließend die Leitung. Der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin wird unverzüglich über die Zulassung informiert und erhält dann alle notwendigen Unterlagen.