Michael W. Lippert , M.Sc.

Portrait
Fakultät für Psychologie
Lehrstuhl Klinische Kinder- und Jugendpsychologie
Bochumer Fenster 3/ 20
Massenbergstraße 9-13
D-44787 Bochum

Tel: +49 (0)234 32 -  23319
Fax: +49 (0)234 32 - 14369




Michael Lippert
Research Gate
 
 
 

 

 

Aufgaben und Position

Klinischer Projektmanager

 

Vita

 

Hochschulausbildung

 

10/2012 – 09/2014

Studium der klinischen Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum

Abschluss: Master of Science in Klinischer Psychologie

 

10/2009-09/2012

Studium der Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum

Abschluss: Bachelor  of Science Psychologie

 

Berufliche Tätigkeiten

 

Seit 11/2015

Ambulante Psychotherapeutische Tätigkeit im Zentrum für Kinder- und Jugendpsychotherapie der Ruhr-Universität Bochum

 

Seit  09/2015

Wissenschaftlicher  Mitarbeiter (Klinischer Projektmanager)  am Lehrstuhl für Klinische Kinder- und Jugendpsychologie  der Ruhr-Universität Bochum

 

10/2014 – 10/2015

Psychotherapeutische Tätigkeit in der Tagesklinik der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Helios St.Josef Hospital Bochum Linden

 

02/2012- 09/2014

Studentische Hilfskraft in Diagnostik und Psychotherapie in der Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Anette Kissenbeck in Essen

 

01/2011 – 05/2011

Studentische Hilfskraft in der Lehrstuhl Entwicklungspsychologie der Fakultät für Psychologie der Ruhr-Universität Bochum

Hochschulausbildung

10/2014 - 04/2019

Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (Fachkunde Verhaltenstherapie) am Ruhr-Institut Bochum

 

Förderungen

MQ Travel Grant zur Teilnahme am MQ Mental Health Science Meeting, London, UK.

 

 

Konferenzbeiträge

Lippert, M.W., Sommer, K., Schomberg, J. & Schneider, S. (2019). "Wenn ich ängstlich bin, vermeide ich" - Evaluation des Bochumer Angstvermeidungs- und Emotionsregulationsfragebogen für Kinder (BAER-C)- Vortrag im Symposium Emotionsregulation bei psychischen Störungen im Kindes- und Jugendalter auf dem 11. Workshopkongress der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der DGPs, Erlangen, Germany.

Lippert, M.W. (Chair) & Sommer, K. (Co-Chair) (2019). Kinder im Labor - Neuste Erkenntnisse der experimentellen Psychopathologie im Kindes- und Jugendalter. Symposium auf dem 11. Workshopkongress der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der DGPs, Erlangen, Germany.

Lippert, M.W., Pflug, V., Lavallee, K. & Schneider, S. (2018). Nicht "ob", sondern "wie" - das ist hier die Frage! Das Bochumer 3-Ebenen Modell des Elterneinbezugs in der Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen mit Angststörungen. Poster auf dem 36. Symposium der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der DGPs, Landau, Germany.<

Lippert, M.W. & Schneider, S. (2018). Evaluation of the Bochum Avoidance and Emotion Regulation questionnaire for children with anxiety disorders (BAER-C). Poster at the MQ Mental Health Science Meeting, London, UK.   

Kreißl, M. W. & Schneider, S. (2017). Entwicklung und Evaluation des Bochumer Angstvermeidungs- und Emotionsregulationsfragebogens für Kinder (BAER-C). Vortrag im Jungmitglieder Symposium auf dem 10. Workshopkongress und 35.Symposium der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der DGPs, Chemnitz, Germany.

 

 

Veröffentlichungen

Lippert, M.W., Pflug, V., Lavallee, K. & Schneider, S. (2019). Enhanced Family Approaches for the Anxiety Disorders. In T. Ollendick, L. Farrell & P. Muris (Eds.), Innovations in CBT for Childhood Anxiety, OCD, and PTSD: Improving Access & Outcomes. Cambridge: Cambridge University Press.

Lippert, M.W., Schneider, S. (2018). Psychotherapieforschung mit Kindern und Jugendlichen. In S. Schneider & J. Margraf (Ed.), Lehrbuch der Verhaltenstherapie. Band 3: Psychologische Therapie bei Indikationen im Kindes- und Jugendalter. (2. Auflage). Berlin: Springer.

Sommer, K., Lippert, M.W., Schuck, K., Schneider, S. (2019). Nicht ohne dich! – Störung mit Trennungsangst. PSYCHup2date, 13(1):39-54. doi: 10.1055/s-0043-119478

Bieda, A., Pflug, V., Scholten, S., Lippert, M. W., Ladwig, I., Nestoriuc, Y., & Schneider, S. (2018). Unerwünschte Nebenwirkungen in der Kinder-und Jugendlichenpsychotherapie–Eine Einführung und Empfehlungen. PPmP-Psychotherapie· Psychosomatik· Medizinische Psychologie. DOI: 10.1055/s-0044-102291.

Blattner-Meunier, J., Kreißl, M.W., Schneider, S. (2016). Familienstrukturen in Familien von Kindern mit einer Störung mit Trennungsangst: Eine Untersuchung mit dem Familiensystemtest. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie. 45, pp. 258-266. DOI: 10.1026/1616-3443/a000384.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang  Seitenanfang