Dipl.-Psych. Christina Totzeck

PortraitFakultät für Psychologie
Lehrstuhl Klinische Psychologie und Psychotherapie

Bochumer Fenster 3/ 19
Massenbergstraße 9-13
D-44787 Bochum


Tel:  +49 (0)234 32 - 29807
Fax: +49 (0)234 32 - 14369


Christina Totzeck
 


 

 

Aufgaben und Position

Koordinatorin der Angstsprechstunde des Zentrums für Psychotherapie

 

Arbeitsgruppen

 

  • Salutogenese
  • Therapieforschung

VitaZum Seitenanfang

Hochschulausbildung

2012 - 2015       Promotionsstipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung

Seit 2011            Weiterbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin am Forschungs- und Behandlungszentrum der
                             RUB

2009 – 2012      Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie an der RUB

2008                    Diplomarbeit zum Thema „Social cognition and proverb interpretation changes in normal aging“ am
                             Institut der Kognitiven Neurowissenschaften der RUB

2003 – 2008      Studium der Diplom-Psychologie an der RUB


Berufliche Tätigkeiten

Seit 2015            Klinische Projektmanagerin der BMBF-geförderten Multicenterstudie PROTECT-AD P1

2007 – 2009      Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Einrichtung TRIALOG für schizophrene Kinder und Jugendliche der
                             Eggers-Stiftung in Essen

2009 – 2010      Praktisches Ausbildungsjahr in der LWL-Klinik Dortmund-Aplerbeck

2010 – 2012      Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt „MBCT bei Chronischen Depressionen“


Mitgliedschaft in Fachverbänden

Berufsverband Deutscher Psychologen (BDP) seit 2008


Veröffentlichungen

Teismann, T., Brailovskaia, J., Totzeck, T., Wannemüller, A. & Margraf, J. (2018). Predictors of remission from panic disorder, agoraphobia and specific phobia in outpatients receiving exposure therapy: The importance of positive mental health. Behaviour Research and Therapy. DOI: 10.1016/j.brat.2018.06.006.

Totzeck, C., Teismann, T., Hofmann, S.G., Pflug, V., von Brachel, R., Zhang, X. & Margraf, J. (2018). Affective Styles in mood and anxiety disorders – clinical validation of the “Affective Style Questionnaire” (ASQ). Journal of Affective Disorders, 238, 392-398.

Zlomuzica, A., Preusser, F., Totzeck, C., Dere, E., Margraf, J. (2016). The impact of different emotional states on the memory for what, where and when features of specific events. Behavioural Brain Research, 298, 181-187.

Eggers, C., Totzeck, C. (2011) Kognitionen. In C. Eggers (Hrg.) Schizophrenie des Kindes- und Jugendalters (S. 52-55). Berlin: MWV

Eggers, C., Totzeck, C. (2011) Soziale Kognitionen. In C. Eggers (Hrg.) Schizophrenie des Kindes- und Jugendalters (S. 55-58). Berlin: MWV

Michalak, J., Totzeck, C. & Heidenreich, T. (2011) Mit Achtsamkeit gegen Depressionen. Ärztliche Praxis Neurologie und Psychiatrie, 3, 24-28.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang  Seitenanfang