Lisa Zahler, M.Sc.

PortraitFakultät für Psychologie
Lehrstuhl Klinische Psychologie und Psychotherapie

Bochumer Fenster 3/ 04
Massenbergstraße 9-13
D-44787 Bochum


Tel: +49 (0)234 32 - 27939
Fax: +49 (0)234 32 - 14369

lisa.zahler@rub.de
 


 

Aufgaben und Position


Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Arbeitsgruppen

 

 

 

Vita
 

  • 02/2014 – 01/2015
  • Universiteit Leiden, Niederlande
    Master of Science in Clinical Psychology (cum laude), Unterrichtssprache Englisch
    - Schwerpunkte in Psychotherapie und Forschung nach dem ''Scientist-Practitioner Model''
    - Spezialisierungen in Assessments, psychischem Störungswissen, psychologischen Interventionen
      und Datenanalyse

    - Titel der Masterarbeit: ''Common Anxiety Disorders in Old Age: Prevalences and Correlates''
  • 09/2010 - 08/2013
  • Rijksuniversiteit Groningen, Niederlande
    Bachelor of Science in Psychology, Unterrichtssprache Englisch
    - Schwerpunkte in klinischer Psychologie, Methodenlehre und Statistik
    - Gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientierte Ausrichtung

    - Titel der Bachelorarbeit: ''Unhealthy perfectionism and unhealthy eating attitudes in female college
       students: the mediating role of rumination''

     

     

     

    Berufliche Tätigkeiten Zum Seitenanfang
     

  • Seit 02/2017
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für klinische Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum unter der Leitung von Prof. Jürgen Margraf
  • 09/2015 - 01/2017
  • Klinische Psychologin
    Veovita Gesundheit GmbH, Hamburg
    - Psychologische Beratung von Menschen mit Depressionen, Angststörungen oder
      psychosomatischen  Erkrankungen nach verhaltenstherapeutischen Grundsätzen
    - Anamnese und standardisierte Psychodiagnostik, ergänzt um testdiagnostische Befunde
  • 09/2014 – 01/2015
  • Forschungspraktikantin
    Zentrum für interdisziplinäre Suchtforschung im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
    - Abwicklung der administrativen Personalagenden (u.a. Rekrutierung und Betreuung von
      Studienteilnehmerinnen sowie Führung der Teilnehmerdatenbank)
    - Diagnostik, Behandlungsplanung und Therapie (Schwerpunkte im Bereich der
      Suchterkrankungen und posttraumatischen Störungen)

     

     

    Weiterbildungen

  • Oktober 2015
  • Schematherapie-Workshop bei Dr. Gitta Jacob
    - Inhalte: Störungsmodell, Theorie, Diagnostik, therapeutische Haltung, schematherapeutische
      Techniken, u.a. Imagination und innere Dialoge

     

     

    Publikationen Zum Seitenanfang
     

     

     

     

     

    Zum Seitenanfang  Seitenanfang